So verpassen wir keinen Biss


Eine Glocke als Bissanzeiger ist keine Neuheit, denn die Aalglocke wird seit Jahrzehnten erfolgreich bei den unterschiedlichsten Angelmethoden eingesetzt. Auch beim modernen Wallerfischen hat die Glocke als Bissanzeiger durchaus noch ihre Berechtigung, denn mit ihr sind wir nicht auf Batterien oder technische Funktionalität angewiesen. Trotz elektronischen Bissanzeigern verzichten auch heute nur wenige, ambitionierte Wallerangler auf eine Glocke, sie scheint so etwas wie einen Kultstatus zu haben. Mit unserer Black Cat Hells Bells Wallerglocke setzten wir diese Tradition fort.

"Black Cat Hells Bells Glocke - Klingelt nicht, gibts nicht!"

Sven Dombach, Team Black Cat

Bei der Entwicklung der Hells Bells Glocke war es uns wichtig, eine haltbare, laute und leicht anwendbare Angelglocke zu haben. Die Hells Bells besteht aus zwei recht kleinen und dadurch sehr hoch und laut klingenden Glockenkörpern. Die flexible Befestigungsklemme fixiert die Glocke sicher an jedem Rutenblank, egal wo ihr diese positionieren möchtet. Zusätzlich gibt es noch eine Aufnahme für ein Knicklicht der Standardausführung, wie z.B. unserer Black Cat Knicklichter. Alles in allem ist die Hells Bells Glocke ein gut durchdachter und funktioneller, mechanischer Bissanzeiger.

Schaut euch die Black Cat Hells Bells Glocke einmal genauer an und testet sie. Ein Produktvideo findet ihr direkt unter dem Artikel.

Viel Erfolg am Wasser!

Sven Dombach, Team Black Cat

STAY TUNED AND CATCH MORE FISH !

https://youtu.be/LipjddIeJbY